THEATERLOFT IST ANDERS
Off-Musicals sind toll. Deshalb spielen wir sie. Und davon möchten wir Sie gern überzeugen. Wir nehmen die wunderbaren Off-Musicals von Dolginoff, Lund, Zaufke und Webber, konzentrieren die Geschichten auf ihren Kern und präsentieren
sie im Hier und Jetzt.

LIVING IN PARADISE

ab 19.08 2021 (11 Vorstellungen)
LIVING IN PARADISE (Workshopfassung) 
Idee, Buch & Texte: Rene Tillmann
Buch, Musik & Texte: Günther Fiala
LIVING IN PARADISE ist ein Musical, in dem es unter anderem um den verspäteten Untergang des Paradieses geht. Was? Schon wieder ein Musical über Adam und Eva? Ja, Adam und Eva kommen auch in „Living in Paradise“ vor, aber… Jophiel, einer der sieben Erzengel, hat ein gewaltiges Problem: Projekt „Garten Eden“ hat sich verselbständigt und ist aus allen Fugen geraten. Adam und Eva haben nämlich überhaupt nicht vor, den berühmten Apfel zu essen, weil „Papa“ es ihnen verboten hat. Die Schlange leidet, weil das Menschenpaar bis zum heutigen Tag auf ihre Verführungskünste nicht reingefallen ist. Nahe am Burnout will sie nur noch Urlaub machen. Die Zeit drängt immer mehr, denn wenn Adam und Eva den Apfel tatsächlich nicht verzehren, betrachtet Gott seine Schöpfung als Reinfall und zerstört die von ihm geschaffene Welt. Jophiel versucht nun, der Schlange zu helfen und die zwei Nudisten aus dem Paradies zu vertreiben. Als er bemerkt, dass Adam und Eva leicht beeinflussbar sind, hecken er und die Schlange einen Plan aus…
An vier Abenden möchten wir Euch dieses kurzweilige und amüsante Musical erstmals in der Workshopfassung 2021 präsentieren. Ab September 2024 könnt ihr es dann in der entgültigen Bühnenfassung erleben.
“Das Paradies ist nicht mehr was es war.”

Termine

Veranstaltungen

19.08.2021  (Workshopfassung)
20.08.2021
21.08.2021
22.08.2021

11.11.2021
12.11.2021
13.11.2021
14.11.2021

Tell Me on Sunday

ab 02.09 2021 (17 Vorstellungen)
Musik von Andrew Lloyd Webber
Texte von Don Black | Deutsch von Michael Kunze
Diese „One-Woman-Show“ von Andrew Lloyd Webber und Don Black hat sich längst zum Klassiker entwickelt. Eine junge Engländerin kommt nach New York, wo ihre Neugier und Sehnsucht nach Erfolg und Liebe sich bald in Angst, Frustration und Kummer verwandeln. Schließlich stellt sie sich die Frage, ob sie ständig an den falschen Orten nach der großen Liebe sucht…
Ursprünglich ein Fernseh-Special für die Interpretin Marti Webb, wurde TELL ME ON A SUNDAY mit neuen Songs von Andrew Lloyd Webber zum abendfüllenden Stück erweitert.

Termine

Veranstaltungen

02.09.2021  Premiere
03.09.2021
04.09.2021
05.09.2021

16.09.2021
17.09.2021
18.09.2021
19.09.2021

04.11.2021
05.11.2021
06.11.2021
07.11.2021

THRILL ME
von Stephen Dolginoff

Ab 07.10.21 (17 Vorstellungen)
Ein Musical nach einem wahren Kriminalfall
Buch, Musik und Gesangstexte von Stephen Dolginoff
Deutsch von Bernd Julius Arends
Chicago 1924 – Nathan Leopold und Richard Loeb, zwei gelangweilte Jurastudenten aus wohlbehütetem Elternhaus, sind ständig auf der Suche nach dem ganz besonderen Kick. Und da dieser im Repertoire ihres sorglosen Studentenlebens nicht so leicht zu finden ist, halten sie sich mit kleineren verbrecherischen Experimenten wie Einbruch, Diebstahl oder Brandstiftung bei Laune.
Aber schon sehr bald merkt Richard, dass das alles viel zu trivial ist. Ihm fehlt der Reiz, der Kitzel, der letzte Tropfen, der das Fass endlich zum überlaufen bringt. Also plant er das perfekte Verbrechen – einen Mord. Und Nathan, durch seine bedingungslose Liebe an ihn gefesselt und bereit über Grenzen zu gehen, soll mitziehen. Aber sind sie wirklich intelligenter als der Rest der Welt? Gelingt der große Coup oder wird er zum Verhängnis?
Der Fall der “Thrill Killers von Chicago” ging als Verbrechen des Jahrhunderts in die amerikanische Geschichte ein. Der New Yorker Autor und Komponist Stephen Dolginoff machte sich die Popularität des Stoffes zunutze und erschuf das vielfach ausgezeichnete Musical-Drama Thrill Me. Das Stück wurde 2003 erstmals im Rahmen des Midtown International Theatre Festival in New York präsentiert.

Termine

Veranstaltungen

07.10.2021  Premiere
08.10.2021
09.10.2021
10.10.2021

28.10.2021
29.10.2021
30.10.2021
31.10.2021

18.11.2021
19.11.2021
20.11.2021
21.11.2021

Next To Normal
Musical von Brian Yorkey und Tom Kitt

Ab 02.12.21 (11 Vorstellungen)
Next to Normal ist ein Musical von Brian Yorkey (Libretto) und Tom Kitt (Musik). Es erzählt die Geschichte einer Mutter, die an einer bipolaren Störung leidet und von den Auswirkungen, die diese auf ihre Familie hat. Außerdem befasst sich das Musical mit Themen wie Trauer um einen Verlust, Selbstmord, Drogenabhängigkeit, Ethik in der modernen Psychiatrie und dem Leben in einem Vorort.
Das Musical gewann 2009 den Tony Award in den Kategorien „Best Original Score“ (Tom Kitt [Musik] und Brian Yorkey [Libretto]), „Best Orchestration“ (Michael Starobin und Tom Kitt), und „Best Performance by a Leading Actress in a Musical“ (Alice Ripley). Die Show war für 11 Tony Awards nominiert, unter anderem als „Best Musical“. Es gab mehrere Workshop-Aufführungen von Next to Normal vor dem Off-Broadway-Debüt 2008. Die Show gewann den „Outer Critics’ Circle Award“ für eine herausragende Leistung, außerdem erhielt Alice Ripley eine Nominierung für den „Drama Desk Award“ als beste Hauptdarstellerin. Nachdem das Stück am Off-Broadway ein Erfolg geworden war, wurde das Stück von November 2008 bis Januar 2009 in der Arena Stage in Crystal City (Virginia) gespielt, bevor es im April 2009 seine Premiere am Broadway feierte und 2010 mit dem Pulitzerpreis für Drama ausgezeichnet wurde.

Termine

Veranstaltungen

02.12.2021  Premiere
03.12.2021
04.12.2021
05.12.2021

16.12.2021
17.12.2021
18.12.2021
19.12.2021

×